Zum Inhalt springen

Do 28.5. und Fr 29.5. 2015 – Kunstrial – Movidito Movidito

Das Stück “Movidito Movidito” ist eine Theaterproduktion, die basierend auf der Lebensgeschichte von Eleonora, der Tochter italienischer Immigranten, die Geschichte des Cuarteto Cordobés erzählt. Dieses ist ein Musikgenre, das nicht nur die kulturellen, sondern auch die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Prozesse beeinflusst hat. Außerdem war es das Resultat einer Fusion der Niederlassung der verschiedenen neuen Kulturen, die aus dem alten Kontinent stammten und wegen der wirtschaftlichen Krise in Europa gezwungen waren, sich auf die Suche nach neuen Chancen in Lateinamerika zu machen. -Das Stück wird durchgehend von einer Musikgruppe begleitet, welche verschiedene Lieder interpretiert und so die wichtigen Momente der Geschichte aufgreift: die Immigration, die sozialen Kämpfe und die Liebe. -María Luisa Stille (Regie, Szenischer Text) / Leonore Lukschy (Bühnenbild, Kostüme, Dramaturgische Mitarbeit) Manuel Funes (Komponist) / Tanja Watoro (Schauspielerin) / Feierabend (Band)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.